head

leer Manege frei für den Frühling
leer

Plakat "Der Held vom Feld"
mitte 1. Platz Marko Kriechmus,
recht: 2. Platz Alexandra Kohler,
links: 3. Platz Veronika Marx



leer

Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter nicht nur bei den Erstplatzierten – die 33. Ausgabe des Kölner Frühlings am 25. März war wieder einmal eine fachlich hoch interessante Veranstaltung und vor allem ein großes Fest. Vier Aufgaben gab es für die immerhin 14 Teilnehmer, darunter Gäste aus Korea, Frankreich und der Schweiz, zu bewältigen. Entsprechend des diesjährigen Themas „Manege frei“ war es ein Raumschmuck „Verkehrte Welt“, ein Körperschmuck „Die zersägte Frau“, ein vielfarbiger Blütenkranz als Hommage an den Zirkus Roncalli und ein Strauß als Überraschungsarbeit.

Am Ende des Wettbewerbs hatte in den Augen der hochkarätig besetzten fünfköpfigen Jury Marko Kriechmus mit 1892 Punkten die Nase vorn. Gefolgt von der bei Blumendesign ColFlor Henning Moeller, Köln arbeitenden Schweizerin Alexandra Kohler mit 1827 Punkten und als Drittplatzierte Veronika Marx (Lersch Floraldesign by Mehmet Yilmaz, Bad Neuenahr-Ahrweiler) mit 1814 Punkten. Gerade einmal 13 Punkte Differenz zwischen dem zweiten und dem dritten Rang – das spricht für die Leistungsdichte des Wettbewerbs. Der GBF-Überraschungspreis wurde an Marko Kriechmus überreicht.

Das Zirkus-Thema „Manege frei“ brachte es natürlich mit sich, dass die in diesem Jahr gearbeiteten Werkstücke vor allem eins waren: Bunt! Das spiegelt die Vorlieben der Verbraucher wieder, denn die bevorzugen gegenwärtig starke Farben, kontrastreiche Zusammenstellungen. Diese Tendenz zeigt sich jeden Morgen auf dem Blumengroßmarkt Köln, wo bunte Sortierungen (etwa bei Tulpen) die Frühjahrsnachfrage prägen.

ALLE TEILNEHMER -
ALLE ARBEITEN GIBT ES HIER:

>> www.koelner-fruehling.de <<

 

leer
leer

Jetzt bestellen: I LOVE MAMA T-Shirts und Buttons

leer

Plakat "Der Held vom Feld"


leer Zum Muttertag 2017 bietet der Blumengroßmarkt Köln wieder die beliebten I LOVE MAMA T-Shirts und Buttons an.

Die Bestellung ist für Sie ganz einfach:

1. Bestellformular >>DOWNLOADEN<<
2. Formular ausfüllen
3. an uns zurück faxen
4. Bestellung nach ein paar Tagen an unserer Information abholen und bezahlen

 

leer
leer

Making Of - die Graffiti-Wand im Blumengroßmarkt Köln im Zeitraffer

leer




leer

Die blühende Vielfalt im Kölner Blumengroßmarkt findet seine Entsprechung in dem Dschungel-Wandbild am Parkhaus Nord.

Realisiert wurde die detailreiche Arbeit von GOODLACK Visual Creations.

leer
leer

Der neue YouTube Kanal "Blumenfreunde"

leer






leer

Verliebt in Tulpen ... wer ist das nicht? Diese fantastischen Frühlingsblumen gibt es in vielen Formen und unendlich vielen Farben. Lasst euch verführen von diesen herrlichen Blumen, die jeden Winterfrust sofort vertreiben ....

Der Blumengroßmarkt Köln unterstützt den neuen Kanal als Sponsor.

Weiter Filme werden in regelmäßigen Abständen folgen.

 

leer
leer

Die neuen Plakate sind da!

leer

Plakat "Der Held vom Feld"


leer

Ab sofort liegen zwei aktuelle Plakate im BGM Köln zum Mitnehmen bereit. Ein Revival erlebt das "leere Vasen"-Poster.
Neu ist das Oster-Plakat mit dem sehr charmanten Hasen ......

 

leer
leer

Wir werben für Sie

leer

Plakat "Der Held vom Feld"


leer

Der BGM Köln bespielt drei große Roadside Screens in den Bereichen Innestadt, Rechtsrheinisch und Süd mit wechselnden Plakatmotiven. Die Kundenfrequenz liegt pro Screen bei ca. 100.000 Kontakten pro Tag. Der BGM wirbt nicht unter dem Namen Blumengroßmarkt Köln, sondern unter dem Slogan "Ihre Gärtner und Floristen". Hiermit unterstützen wir unsere regionalen Gärtner und Floristen. Die Werbeaktion läuft über ein Jahr.

Sofern wir Zeitfenster frei haben, können die Roadside Screens auch von unseren Kunden über uns kostenpflichtig bespielt werden. Bitte sprechen Sie uns an.

 




leer Zeit sparen - liefern lassen
leer

IPM 2013


leer

Beet- und Balkonsaison: Handelsexperten sind sich einig, dass Logistik und Lieferservice-Angebote zukünftig eine zunehmend wichtiger werdende Rolle spielen werden. Bei Blumengroßmarkt Köln ist diese Zukunft längst eingeläutet.

„Wir liefern monatlich weit über 1200 Con-tainer an unsere Kunden“, erklärt BGM- Geschäftsführer Raimund Korbmacher. Insbesondere in Spitzenzeiten wie der aktuellen Beet- und Balkonsaison ist der Lieferservice für die BGM-Kunden bares Geld wert – weil er kostbare Zeit spart. „Vor allem im Frühjahr nutzen wir den Lieferservice, oft zwei, drei Mal wöchentlich“, meint etwa Boris Elfgang von der Garten Baumschule Becker in Bergisch-Gladbach. Nicht nur im weiteren Einzugsgebiet, sondern auch in Köln selbst wird der `heute bestellt - morgen geliefert` Service wahrgenommen. „Etwa zwei Dutzend Mal im Jahr“ greift der Kölner Uwe Zimmer (Kurpan Zimmer GmbH) auf den Lieferservice zurück, „hauptsächlich zu den Spitzenzeiten des Friedhofgeschäftes“.

Große Mengen, keine eigene Transportmöglichkeit, kurzfristige Bestellung, keine Zeit für persönlichen Einkauf – das sind nur einige Gründe, die für den Lieferservice sprechen. Wobei zwei Aspekte eine grundlegende Rolle spielen. Die Preise sind fair, das empfindliche Produkt Pflanze wird von Fachleuten vor die Tür geliefert.

leer
leer Die BGM Köln App - jetzt loslegen!
leer

IPM 2013


leer

Benutzen Sie unsere App?

Wenn nicht, dann sollten Sie sich dieses nützliche Tool schnellstens runterladen. Wir haben die App für das iPhone und für Androidhandys nochmals verbessert – damit Sie unser Angebot noch schneller und aktueller sehen können und jederzeit bestens informiert sind!

QR-Link zur BGM Köln App im
Apple App Store:





QR-Link zur BGM Köln App im
Google play Store:







leer GBF - Floristmeisterschule Köln
leer

IPM 2013
leer

Einmalig in Deutschland! Jetzt sind die für Floristen so wichtigen Gärtner und Lieferanten zusammen mit der Weiterbildung zum Floristmeister unter einem Dach.
Nachdem das GBF-Bildungszentrum Floristik die Tradition der Meisterschule Köln-Auweiler in den letzten Jahren erfolgreich direkt in Auweiler weitergeführt hat, steht wegen einer dauerhaften Umge­staltung in Auweiler der endgültige Umzug in den Blumengroß­markt Köln an.

Das System einer berufsbegleitenden Abendschule hat sich bewährt. Aber statt eines abendlichen Unterrichts steht der Unterricht ganztägig an einem Tag in der Woche, in der Regel mittwochs, und auch an so manchem Wochenende an. Natürlich werden dabei Saisonzeiten der Floristen weitestgehend berücksichtigt.
Überaus praxisbezogen werden dabei alle Bereiche vermittelt, die ein Floristmeister beherrschen soll. Somit wird das „Lernen“, was dem Einen oder Anderen nach längerer Lernpause schwerfällt, auf eine zeitgerechte und begeisternde Weise wieder zur Routine.

Noch jetzt, zum Beginn des Jahres 2014 geht es los. Und die Prüfung zum IHK-geprüften Floristmeister ist dann schon Anfang Oktober 2014 direkt auf dem Blumengroßmarkt in Köln. Auch finanziell bietet diese Schulform optimale und beste Voraussetzungen für Sie. Sie erhalten durch das Meisterbafög ca. 50% der Seminarkosten als nicht rückzahlbaren Zuschuss. Den Rest bekommen Sie als überaus günstiges Darlehen angeboten. Und das gilt für jeden, egal welcher Berufs-, Familien- oder Vermögens­stand.

leer
leer

leer Infos zur neuen Regiomarke "Ich bin von hier!"
leer

IPM 2013
leer

Der Blumengroßmarkt Köln hat in Kooperation mit den weiteren acht in der Vereinigung Deutscher Blumengroßmärkte zusammen geschlossenen Organisationen im Rahmen der IPM 2013 die neue Regional-Marke „Ich bin von hier!“ erstmals vorgestellt. Durch die Verbreitung wird die neue Regional-Marke mit Ausnahme von Bayern und Teilen Niedersachsens in allen westlichen Bundesländern präsent sein. „Ich bin von hier!“ ist strikt regional konzipiert, erhält aber durch das große Verbreitungsgebiet überregionale Strahlkraft.

> www.ichbinvonhier.de




leer

Werbeplakate

leer



































  Wir sind für Sie da!

leer


Montag bis Samstag 5.00 – 9.00 Uhr
Telefon 02 21 / 97 65 66 -0
Telefax 02 21 / 97 65 66 -20

 

© 2012 BGM Köln eG