head

leer

AB SOFORT: freies WLAN in der Markthalle

leer

Plakat "Der Held vom Feld"


leer

Als BGM-Kunde können Sie ab sofort nach Anmeldung mit ihrem mobilen Gerät im Netz surfen. Die Nutzung ist für sie auf eine Stunde begrenzt.

Wie funktioniert das Surfen?
An der Information erhalten Sie Ihre Zugangsdaten. Verbindet man sein WLAN-fähiges Gerät mit dem BGM HotSpot, öffnet sich beim Surfen eine Anmeldeseite. Dort kann man sich als BGM-Kunde direkt mit seinen Zugangsdaten anmelden.

Wo ist das Surfen möglich?
In der gesamten Markthalle

leer
leer

Neu auf dem Markt: Sommerschnitt für den Fachhandel - Waater Rosenhof

leer

Plakat "Der Held vom Feld"


leer

Auf dem Kölner Blumengroßmarkt wird der Sommer noch bunter, vielfältiger, umfangreicher. Ab Mitte Mai wird der Waater Rosenhof aus Jüchen-Waat seine Produktpalette auf dem ehemaligen Standplatz von Klaus Kreuz anbieten, der weiterhin den Verkauf vor Ort in Köln übernimmt.

leer
leer

Kräuter - das BGM Köln Werbemittelpaket

leer



leer

Der Blumengroßmarkt Köln stellt seinen Kunden für das Kräutersegment ein schon 2016 erfolgreich eingesetztes Werbemittelpaket zur Verfügung. Es besteht aus zwei Plakaten zum Thema „Kräuter für die Küche“. Die Plakate sind didaktisch aufgemacht, da vielen Konsumenten bekanntlich das Pflanzenwissen abhanden gekommen ist: Zu den Abbildungen stehen immer kurze, erläuternde Texte.
Erläutert werden mediterrane Pflanzen wie Estragon, Majoran, Basilikum oder Rosmarin, Kräuter aus Omas Regionalküche (Lorbeer, Dill, Petersilie), Geschmacksträger für Sommercocktails wie Zitronenmelisse und Pfefferminze und nahezu Vergessenes wie Waldmeister oder Blutampfer. Die Plakate bilden eine hervorragende Kulisse für die Präsentation eines Kräutersegmentes, das im Blumenfachhandel in gärtnerischer Aufmachung aber auch etwa mit Übertöpfen gestalterisch veredelt angeboten werden kann.

Komplettiert wird der „Auftritt“ durch die 48-seitige Broschüre „Kräuter-Küche“, die der Blumengroßmarkt Köln wie die Plakate exklusiv für seine Kunden produziert hat. Nicht nur Küchen-, sondern auch Heilkräuter werden beschrieben, es geht um Herkunft, Standort, Pflege und natürlich um Rezepte. Etwa für den femininen Trend-Drink Hugo, der auch in
diesem Sommer so manche Garten-Party
versüßen wird.

Die werthaltig aufgemachten Broschüren (Preis 2,00 Euro für Herstellungskosten) können zum Mitnahmepreis an die Konsumenten verkauft werden oder an echte, wiederkehrende Kräuter-Kunden verschenkt werden – Kundenbindung schadet bekanntlich nicht.

Das Werbemittelpaket ist also da. Und die Produkte dazu auch, der Blumengroßmarkt Köln ist im Kräuter-Segment bestens aufgestellt!


leer
leer

Making Of - die Graffiti-Wand im Blumengroßmarkt Köln im Zeitraffer

leer




leer

Die blühende Vielfalt im Kölner Blumengroßmarkt findet seine Entsprechung in dem Dschungel-Wandbild am Parkhaus Nord.

Realisiert wurde die detailreiche Arbeit von GOODLACK Visual Creations.

leer
leer

Der neue YouTube Kanal "Blumenfreunde"

leer



leer

Die Relevanz von bewegten Bildern wird immer wichtiger – in dieser Einschätzung sind sich die Marketing-
experten der grünen Branche einig. Bewegte Bilder bedeutet heute Youtube, insbesondere für jüngere Konsumenten. Diesen Kanal nutzt seit einiger Zeit auch der Kölner Blumengroßmarkt. Unter „Blumenfreunde“ wurde schon im Februar ein erster Kurzfilm veröffentlicht. Gedreht wurde in der Karibik, unter anderem geht es um Helikonien und Lilien. Auch das Thema Tulpen wurde in einem zweiten Film behandelt. Weitere Kurzfilme werden folgen, inhaltlich wird zukünftig auch das Thema Nachwuchswerbung berührt.

>> Link: YouTube Blumenfreunde <<

 

leer
leer

BGM Köln App knackt die 1000er Marke

leer

Plakat "Der Held vom Feld"


leer

Was gut ist, das setzt sich durch – diese Regel bestätigt sich nicht nur in der Floristik. Daher hat seit geraumer Zeit auch der Blumengroßmarkt Köln mit seiner App eine Grenze übersprungen. Über 1000 BGM-Kunden haben die App herunter geladen und nutzen diesen schnellen Weg zur Information. Die hohe Nutzerzahl zeigt, dass der BGM Köln mit diesem neuen Tool die Erwartungen seiner Kunden erfüllt. Daher wird es sicherlich nicht bei 1000 Nutzern bleiben.

 

leer
leer

Wir werben für Sie

leer

Plakat "Der Held vom Feld"


leer

Der BGM Köln bespielt drei große Roadside Screens in den Bereichen Innestadt, Rechtsrheinisch und Süd mit wechselnden Plakatmotiven. Die Kundenfrequenz liegt pro Screen bei ca. 100.000 Kontakten pro Tag. Der BGM wirbt nicht unter dem Namen Blumengroßmarkt Köln, sondern unter dem Slogan "Ihre Gärtner und Floristen". Hiermit unterstützen wir unsere regionalen Gärtner und Floristen. Die Werbeaktion läuft über ein Jahr.

Sofern wir Zeitfenster frei haben, können die Roadside Screens auch von unseren Kunden über uns kostenpflichtig bespielt werden. Bitte sprechen Sie uns an.

 




leer Zeit sparen - liefern lassen
leer

IPM 2013


leer

Beet- und Balkonsaison: Handelsexperten sind sich einig, dass Logistik und Lieferservice-Angebote zukünftig eine zunehmend wichtiger werdende Rolle spielen werden. Bei Blumengroßmarkt Köln ist diese Zukunft längst eingeläutet.

„Wir liefern monatlich weit über 1200 Con-tainer an unsere Kunden“, erklärt BGM- Geschäftsführer Raimund Korbmacher. Insbesondere in Spitzenzeiten wie der aktuellen Beet- und Balkonsaison ist der Lieferservice für die BGM-Kunden bares Geld wert – weil er kostbare Zeit spart. „Vor allem im Frühjahr nutzen wir den Lieferservice, oft zwei, drei Mal wöchentlich“, meint etwa Boris Elfgang von der Garten Baumschule Becker in Bergisch-Gladbach. Nicht nur im weiteren Einzugsgebiet, sondern auch in Köln selbst wird der `heute bestellt - morgen geliefert` Service wahrgenommen. „Etwa zwei Dutzend Mal im Jahr“ greift der Kölner Uwe Zimmer (Kurpan Zimmer GmbH) auf den Lieferservice zurück, „hauptsächlich zu den Spitzenzeiten des Friedhofgeschäftes“.

Große Mengen, keine eigene Transportmöglichkeit, kurzfristige Bestellung, keine Zeit für persönlichen Einkauf – das sind nur einige Gründe, die für den Lieferservice sprechen. Wobei zwei Aspekte eine grundlegende Rolle spielen. Die Preise sind fair, das empfindliche Produkt Pflanze wird von Fachleuten vor die Tür geliefert.

leer
leer Die BGM Köln App - jetzt loslegen!
leer

IPM 2013


leer

Benutzen Sie unsere App?

Wenn nicht, dann sollten Sie sich dieses nützliche Tool schnellstens runterladen. Wir haben die App für das iPhone und für Androidhandys nochmals verbessert – damit Sie unser Angebot noch schneller und aktueller sehen können und jederzeit bestens informiert sind!

QR-Link zur BGM Köln App im
Apple App Store:





QR-Link zur BGM Köln App im
Google play Store:







leer GBF - Floristmeisterschule Köln
leer

IPM 2013
leer

Einmalig in Deutschland! Jetzt sind die für Floristen so wichtigen Gärtner und Lieferanten zusammen mit der Weiterbildung zum Floristmeister unter einem Dach.
Nachdem das GBF-Bildungszentrum Floristik die Tradition der Meisterschule Köln-Auweiler in den letzten Jahren erfolgreich direkt in Auweiler weitergeführt hat, steht wegen einer dauerhaften Umge­staltung in Auweiler der endgültige Umzug in den Blumengroß­markt Köln an.

Das System einer berufsbegleitenden Abendschule hat sich bewährt. Aber statt eines abendlichen Unterrichts steht der Unterricht ganztägig an einem Tag in der Woche, in der Regel mittwochs, und auch an so manchem Wochenende an. Natürlich werden dabei Saisonzeiten der Floristen weitestgehend berücksichtigt.
Überaus praxisbezogen werden dabei alle Bereiche vermittelt, die ein Floristmeister beherrschen soll. Somit wird das „Lernen“, was dem Einen oder Anderen nach längerer Lernpause schwerfällt, auf eine zeitgerechte und begeisternde Weise wieder zur Routine.

Noch jetzt, zum Beginn des Jahres 2014 geht es los. Und die Prüfung zum IHK-geprüften Floristmeister ist dann schon Anfang Oktober 2014 direkt auf dem Blumengroßmarkt in Köln. Auch finanziell bietet diese Schulform optimale und beste Voraussetzungen für Sie. Sie erhalten durch das Meisterbafög ca. 50% der Seminarkosten als nicht rückzahlbaren Zuschuss. Den Rest bekommen Sie als überaus günstiges Darlehen angeboten. Und das gilt für jeden, egal welcher Berufs-, Familien- oder Vermögens­stand.

leer
leer

leer Infos zur neuen Regiomarke "Ich bin von hier!"
leer

IPM 2013
leer

Der Blumengroßmarkt Köln hat in Kooperation mit den weiteren acht in der Vereinigung Deutscher Blumengroßmärkte zusammen geschlossenen Organisationen im Rahmen der IPM 2013 die neue Regional-Marke „Ich bin von hier!“ erstmals vorgestellt. Durch die Verbreitung wird die neue Regional-Marke mit Ausnahme von Bayern und Teilen Niedersachsens in allen westlichen Bundesländern präsent sein. „Ich bin von hier!“ ist strikt regional konzipiert, erhält aber durch das große Verbreitungsgebiet überregionale Strahlkraft.

> www.ichbinvonhier.de




leer

Werbeplakate

leer



































  Wir sind für Sie da!

leer


Montag bis Samstag 5.00 – 9.00 Uhr
Telefon 02 21 / 97 65 66 -0
Telefax 02 21 / 97 65 66 -20

 

© 2012 BGM Köln eG